Hast du Lebensziele?

Hallo

Hast du Lebensziele? 

Versuchst du sie umzusetzen?

Ich beginne heute mit einem kleinem Lebensziel: 

 

"Ich möchte, dass sich mein Kind im Kindergarten, weiter in der Schule und egal welchen Kurs es besucht, wohl fühlt!"

 

Sozialisierung: nur ein Wort? 

NEIN! es ist ein sehr wichtiger Prozess, der möglicherweise den Erfolg eines Wesens in seinem Leben bestimmen kann. 

Wird dein Kind gut in der Gruppe aufgenommen?

Wenn nicht, wird ihm von den Erziehern eine Hilfe, eine Eingliederung geboten?

 

Das sind die ersten Fragen, die jedes Elternteil interessieren sollen. 

 

Weint dein Kind jedes mal, wenn Du es zum Kindergarten bringst?

Wird dir immer nur gesagt, dass es normal ist?

 

Dann glaubt es bitte nicht... ab und zu mal zu weinen ist OK. Aber sobald das Kind jedes mal weint, sobald es in den Kindergarten gehen soll  - dann stimmt etwas nicht. 

Es muss nichts Gravierendes sein:

- die Bezugserzeiherin hat sich zurückgezogen.

- es kommt in der Gruppe nicht klar und braucht einbischen Anstoß.

- es mag eine Erzieherin nicht - sie macht ihn Angst. 

 

Das alles kann passieren, wir sind schließlich alle nur Menschen, wichtig ist halt nur dass man die SITUATION thematisiert - mit den Erziehern, mit dem Kind, mit der Leitung. 

 

Dein Kind soll gerne in den Kindergarten gehen wollen, es soll sich da wohlfühlen, es soll nach Hause kommen und dir erzählen wollen, was es in dem Kindergarten gemacht hat. 

 

Dein Kind soll nie Angst haben, zu sagen, wenn es ihm etwas nicht gefällt oder jemand nicht gefällt. 

 

Nach dem Gesetz stehst du mit den öffentlichen Einrichtungen in einer Erziehungspartnerschaft.

 

Nach dem Gesetz müssen sich die KiTas um das Wohl des Kindes sorgen (dazu gehört auf keinen Fall  Angst, ständiges Weinen, Abneigung).

 

Nach dem Gesetz müssen sich die Erzieher mit dir zum Wohl des Kindes jeder Zeit austauschen wollen um das Wohl des Kindes zu sichern. 

 

Es  geht nicht in der ersten Reihe um die Beziehung zwischen den Erziehern und Dir, es geht in der ersten Reihe um dein Kind und seine Zukunft.

 

Fordere Dein Glück,

Fordere ein erfolgreiches Leben für dein Kind,

Starke Eltern - starke Kinder

 

1 Kommentar 22.2.18 09:55, kommentieren

Werbung


18.2.18 00:14, kommentieren