Eine neue unnachgiebige Info-Mitarbeiterin - oder womit man sich gesamte 90min. auch beschäftigen ka

An der Informationen gibt es seit kurzer Zeit eine neue Mitarbeiterin - wir werden sie "Ichi" nennen.


Sie ist eine kleine, leise Bulldoge - die kleine niedliche Rasse, die so schwer atmen kann - das heisst - sie hören sie kommen, bevor sie zu sehen sind. Sie schauen euch niedlich an und tapsen auf ihren kurzen Beinchen durch die Welt. Also eigentlich eine niedliche Angelegenheit

Das Problem entsteht, wenn ihr einer Bulldoge eine Aufgabe gebt - das muss gut überlegt sein! Eine Bulldoge möchte nähmlich für jeden Preis ihre Aufgabe erfüllen - sie denkt darüber nach nicht, sie hinterfragt nicht....gefährlich, gefährlich .... sage ich euch!

 

Also, eines Tages bekam unsere "Ichi" (Ich-bezogen) "die Aufgabe" - sie sollte von mir den letzten Km-Stand erfragen. Denkt kurz darüber nach, wie die Aufgabe lautet: "den Km-tand erfragen." - oh, mein Gott! wer hat nur der Bulldoge so eine einfache Aufgabe, die so viel Rückfragen eigentlich erfordert, gegeben ...

Diese Aufgabe bekam Ichi in der Zeit, wann wir uns in der Abteilung entschieden haben ein Dienstauto unter mehreren Mitarbeiter zu teilen und dadruch die Kosten zu sparen. Das heisst, es wurde um die Dienstautosnutzung noch nicht alles komplett geklärt: wie die Fahrten abgerechnet werden usw. ... - wobei natürlich die Abrechnung das Wichtigste für uns war.

Ich durfte ein Auto mit einem Kollegen teilen, nennen wir ihn "Fretchen" (über ihn später) teilen. 

Ichi: "ich bräuchte den Km-Stand von deiner letzten Fahrt erfahren."

Deny: "Ja, ich spreche mich noch mit Fretchen ab, damit ich nichts falsch mache und dann sage ich dir Bescheid. "

Ichi: "OK"

Fretchen ist eigentlich viel beschäftigt, hat viele Besuche, also nicht immer zu sprechen und solche Banalität, wie km-Stand kann doch warten! Dachte ich ... das dachte ich mir aber falsch ...

Ungefähr i45min später klingelt das Telefon wieder:

Ichi: "Ich brauche jetzt aber den Km-Stand wissen."

Deny: "Ja, Fretchen war noch nicht zu sprechen, sonst hätte ich es dir schon längst angerufen."

Ichi: "Du brauchst es aber mit ihm gar nicht absprechen, ich brauche nur den Km-Stand."

Deny: "Mit der neuen Ordnung, was die Nutung der Dienstfahrzeuge betrifft ist bei uns noch nicht alles geklärt worden und wenn es bei der Abrechnung um den Km Stand geht, möchte ich zunächst wissen, wie es geregelt ist."

Ichi: "es geht aber um keine Abrechnung... ich möchte nur den ...bla bla bla..." 

 keine Ahnung, was sie da so weiter erzählt hatte - Bulldoge denkt natürlich nicht in Zusammenhängen - sondern nur an ihrer Aufgabe.

Deny: "Sobald ich es weiss, sag ich dir Bescheid." und ich legte auf.

O Gott, habe ich mir gedacht - hat sie nichts anderes zu tun? 

NEIIINNNNN! tatsächlich nicht!

in weitere 30 min. später - auf dem Telefon blinkt der Name: Ichi - das kann nicht war sein - das ist ein richtiger Terror hier, dachte ich mir. Wovor ich noch mehr Angst hatte, war, dass sie hoch zu mir, zu meinem Arbeitsplatz kommt und vor allen Kollegen nach dem letzten Km-Stand fordern wird  .  Diese erträumte Fantasiesituation weckte in mir gemischte Gefühle: einerseits war sie sehr witzig, andererseits war sie horrormäßig, weil die kleine Bulldoge würde es ernst meinen, für sie ist es keine Banalität, sondern ihre Aufgabe!

 Ich bin nicht ran gegangen und hoffte, dass die Ichi nicht hochkommt.

Endlich mal konnte ich meinen Kollegen Fretchen in der Sache konsultieren.

Alles gut, ich kann, jedes mal den km-Stand melden - es wird nach den getankten liter abgerechnet. Schön dachte ich mir... da kommt aber Fretchen noch mit einem Zusatzsatz:

"jetzt kennen wir aber den letzten Km-Stand nicht mehr, weil ich zwischendurch auch schon gefahren bin. "

Ha... ich wollte so viel lachen...eigentlich war es wirklich eine sehr komische Situation - wo mich die Bulldoge fast 90 min. beschäftigt und terrorisiert hat und jetzt erfährt sie noch dazu nichts...

Ich schrieb eine nette Email und ging nach Hause:

Deny: "Liebe Ichi, ich sprach mit Fretschen und wir wissen den aktuellen Km-Stand nicht, weil Fretchen zwischendurch den Wagen auch gefahren ist. Nächstes mal werde ich schon drauf achten dir den Km-Stand mituteilen, VG, Deny."

Der aktuelle Stand zwischen mir und Ichi - eher kalt.

2.4.15 04:50

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen